Evangelische Bürgschafts- und Darlehensgenossenschaft des Kantons St. Gallen

ÜBER UNS

 

Die Evangelische Bürgschafts- und Darlehensgenossenschaft
des Kantons St. Gallen (kurz E
BDG SG) wurde 1950 gegründet. Genossenschafter sind alle evangelisch-reformierten Kirch-gemeinden des Kantons St. Gallen (siehe Seite Kirchgemeinden).

Im Kanton St. Gallen wohnhafte Mitglieder der evangelischen-reformierten Kirche werden durch die EBDG in finanziellen
Belangen beraten. Wo es die finanzielle Lage rechtfertigt gewährt
die EBDG Darlehen oder Hypotheken und übernimmt Bürgschaften.
À-fonds-perdu Beiträge mit Fürsorgecharakter werden ausgeschlossen.

 

In den Kantonen Graubünden, Zug und Zürich bestehen Schwestergenossenschaften mit gleicher Zielsetzung.

 

Die Genossenschaft hat keine Erwerbsabsichten.

 


Darlehen

Hypotheken

Bürgschaften